Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
Pflanzen.biz

Gartenblumen

Es gibt kaum einen Gärtner, der seinen Garten ausschließlich mit Grünpflanzen gestaltet. Diese gehören zwar dazu, zum Beispiel als Hecke, als Begrenzung zwischen Nutzgarten und Wiese oder natürlich als Obstgehölze und Tannenbäume. Ohne blühende Pflanzen wäre so ein Garten jedoch ziemlich öde. Erst mit Gartenblumen erscheint ein Garten in seinem prachtvollsten Licht. Bei der Auswahl der Gartenblumen sollte man darauf achten, dass von den Frühjahrsblühern bis zu den Blumen, die bis in den späten Herbst hinein blühen, alles vorhanden ist. Idealerweise lösen die einzelnen Pflanzen sich in einem Beet entsprechend der Jahreszeiten ab.



Stammrose 'Stromboli'

Stammrose 'Stromboli'

Die Blühperiode beginnt mit den Christrosen, die sogar im Winter blühen. Danach folgen Schneeglöckchen, Märzbecher, Narzissen, Osterglocken, Hyazinthen und Vergissmeinnicht. Wenn diese Pflanzen verblüht sind, sollten schon die nächsten Blumen in den Startlöchern stehen. Welche Blumen wann blühen und vor allem wie lange kann man im Internet oder in den zahlreich im Buchhandel angebotenen Gartenbüchern nachlesen. Bei den Zwiebelgewächsen unter den Frühjahrsblühern sollte man übrigens nicht den Fehler machen, Blätter und Blüten sofort nach der Blüte abzuschneiden. Auch wenn es nicht schön aussieht und vielen Gärtnern ein Dorn im Auge ist, sollte man damit warten, bis die Blätter verwelkt am Boden liegen. Dann kann man sie auch ganz einfach entfernen.

Nur dadurch, dass man die Blätter so lange im Beet lässt, können die Zwiebeln neue Kräfte sammeln und die Blumen sprießen im folgenden Jahr aufs Neue in derselben Pracht. Diese Regel gilt übrigens auch für Blumen, die im Sommer blühen, beispielweise Liliengewächse. Die Zwiebeln mancher Gartenblumen müssen im Haus überwintern, weil sie bei Frost in der Erde kaputtgehen würden. Nach der Blühperiode müssen sie ausgegraben und trocken gelagert werden, bis man sie nach den letzten Frösten im Frühjahr wieder einsetzt. Dazu gehören Dahlien und Gladiolen. So schön diese Blumen auch sind, ist doch das ständige Ein- und Ausgraben für manchen recht lästig. Glücklicherweise gibt es viele Gartenblumen in Form von Stauden, um die man sich so gut wie gar nicht kümmern muss.

Hechtkraut

13. Mai 2009
Hechtkraut

Hechtkraut

Hechtkraut

Pontederia cordata – Hechtkraut ist eine Sumpfstaude und fällt wegen ihrer Blütenform im Teich wirklich auf. Sumpfpflanzen können sowohl in als auch außerhalb des Wassers gepflanzt werden. Bei Pflanzung im Teich muss ein Pflanzkorb verwendet werden. Dank der Sumpfpflanzen fügt sich der Teich in den Garten ein.

Erhältlich bei: www.Bakker.de


Stammrosen

12. Mai 2009
Stammrose 'Snow Queen'

Stammrose

Stammrose ‚Snow Queen‘

Eine sehr robuste Rose mit gefüllten weißen Blüten. Sie verbreiten einen herrlichen Duft und die Rose blüht sehr lange durch. Auch hübsch in einem Kübel. Weiterlesen »

Kriechende und bodendeckende Rosen

11. Mai 2009
Kriechende und bodendeckende Rose 'White The Fairy'

Kriechende und bodendeckende Rose

Kriechende und bodendeckende Rose ‚White The Fairy‘

Diese kleinblumigen, kriechenden und bodendeckenden Röschen haben lange biegsame Zweige, die sehr gut verzweigt sind und den Boden mit einem Blütenteppich bedecken. Besonders schön über Mauern und natürlich auch im Steingarten. Bodendeckende Röschen fordern wenig Pflege und blühen lange. Weiterlesen »

Kletterrosen

11. Mai 2009
Kletterrose 'Santana'®

Kletterrose

Kletterrose ‚Santana’®

Rosa ‚Santana‘ gefüllte Kletterrose. Diese Sorte macht den Sommer strahlend schön sie ist leicht duftend und hat eine ansprechende Farbe. Kurz die beste rote Kletterrose.
Weiterlesen »

Großblumige Rose ‚Jamila‘

08. April 2009

Die Blüten sind prächtig von Form, haben kräftige Stiele und sind auch hübsch in einem Bukett. Sie blühen von Juni bis tief in den Herbst. Sie können gut mit anderen Sträuchern und Pflanzen kombiniert werden, aber ein schönes Rosenbeet braucht eigentlich nicht ergänzt zu werden. Sie stehen am liebsten in der Sonne und sind dann sehr produktiv.

Erhältlich bei: www.Bakker.de, Rosen-Direct.de

Seiden-Pflanze Neu-Guinea Impatiens

Großblumige Rose ‚Jamila‘

Seiden-Pflanze Neu-Guinea Impatiens

Großblumige Rose ‚Jamila‘

Seiden-Pflanze Neu-Guinea Impatiens

Großblumige Rose ‚Jamila‘


Seiten: < 1 2 ... 186 187 188 189 190 191 192 193 194